Politik

Ich bin durch die Anti-AKW- und Umweltbewegung zur Politik gekommen. Deshalb ist für mich der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen eine der größten Herausforderungen. Durch meine Herkunft als Arbeiterkind sind Chancengerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit für mich zentrale Handlungsmotive. Deshalb muss sich Politik in meinem Verständnis in besonderer Weise um die Schwächeren in unserer Gesellschaft kümmern und Benachteiligungen abbauen.

Ich war in der Zeit von 2003 bis 2015 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft und bis zur Landtagswahl 2011 Sprecherin für Wissenschaft, Weiterbildung, Arbeitsmarkt und Tierschutz.

Mit meiner Wahl zur Vizepräsidentin der Bremischen Bürgerschaft 2011 hatte ich neue spannende Aufgaben übernommen.  Außerdem war ich Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft, Medien, Datenschutz und Informationsfreiheit und weiterhin Sprecherin für Wissenschaft und Weiterbildung. In dieser Zeit ist das Buch “Asbest und seine Opfer” entstanden.

Ich vertrat in der Wahlperiode 2011 – 2015  meine Fraktion in folgenden Gremien

  • Vorstand der Bremischen Bürgerschaft (Vizepräsidentin)
  • Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss
  • Ausschuss für Wissenschaft, Medien, Datenschutz und Informationsfreiheit (Vorsitzende)
  • Staatliche Deputation für Bildung
  • Städtischer Haushalts- und Finanzausschuss
  • Staatlicher und städtischer Rechnungsprüfungsausschuss
Außerdem bin ich Ansprechpartnerin für unsere grünen Beiräte in Borgfeld und Oberneuland.