Weiterbildung

Chancen auf gute Bildung für alle ein Leben lang!

Dafür habe ich mich während meiner Parlamentstätigkeit eingesetzt: Ich möchte, das alle Erwachsenen richtig lesen und schreiben können. Denn es darf nicht sein, dass ca. 60.000 Erwachsene im Lande Bremen genau dies nicht richtig können. Deshalb bin ich stolz darauf, dass es durch meine parlamentarische Initiative Erwachsene Menschen beim Lesen und Schreiben lernen mehr unterstützen gelungen ist, mit einem durchdachten Konzept und verschiedenen Maßnahmen knapp 10% mehr Menschen für entsprechende Kurse zu begeistern. Das ist ein guter Anfang und muss fortgeführt werden. Lesen, schreiben, rechnen und ein solides Basiswissen sind  wichtige Voraussetzungen für persönliche Unabhängigkeit, gesellschaftliche Teilhabe und berufliches Fortkommen.

Weiterbildung braucht Vielfalt!  Erwachsene haben ganz unterschiedliche Ansprüche an Bildung. Das kann vom Bildungsstand, vom sozialen oder beruflichen Hintergrund, dem Alter  oder einfach von der individuellen Interessenlage geprägt sein.  D.H. Weiterbildung muss für Frauen, Männer, Alte, Junge, Alleinerziehende, Menschen mit Migrationshintergrund, Behinderte, politisch-, beruflich- und allgemeinbildungsorientierte Menschen Angebote machen.

In unserem Positionspapier “Lebensbegleitendes Lernen – Zukunft der Weiterbildung” haben wir die wichtigsten 10 Punkte definiert. Mit der Novellierung des Bremischen Weiterbildungsgesetzes 2010 haben wir bereits festgelegt, dass wir uns an dem Europäischen Referenzrahmen für lebenslanges Lernen orientieren wollen. Dort werden Schlüsselkompetenzen zu Mutter- und Fremdsprachen, Mathematik, Informationstechnologie, Lernen, Gesellschaft, Eigeninitiative und  Kultur beschrieben. Dieser Kompetenzerwerb muss sich kontinuierlich in einer strategischen Entwicklung der Weiterbildungsangebote niederschlagen.

Der Bildungsurlaub ist ein erstklassige Möglichkeit Zeit zum Lernen zu haben.  Ich setze mich dafür ein, dass mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer diese Chance nutzen und Arbeitgeber diesen Rechtsanspruch und die Chancen die darin liegen positiver bewerten.